When

Mittwoch, 20.05.15

Starting at 18:30

Where

Graz, FH Joanneum

Alte Poststraße 152, 4. Stock

About


UXability Graz möchte WebentwicklerInnen und DesignerInnen zusammenbringen, die sich gemeinsam im Bereich User Experience und Usability im Web weiterentwickeln möchten. Eine gute User Experience erfordert heute immer stärker eine gue Zusammenarbeit dieser beiden Gruppen - wir möchten diese Zusammenarbeit verbessern und weiterentwickeln. Dabei hilft es, die Prozesse und Arbeitsweisen der jeweils anderen Gruppe kennenzulernen und gemeinsam Problemstellungen zu lösen.

In unseren UX Challenges werden Problemstellungen behandelt, die in vielen Webprojekten auftauchen und die am besten von EntwicklerInnen und DesignerInnen gemeinsam gelöst werden können. Ziel ist es, gemeinsam kreative Lösungen für diese Herausforderungen zu finden und so die eigenen Kompetenzen zu erweitern.

Um auf dem Laufenden zu bleiben rund um unsere Veranstaltungen, melde dich gleich bei unsere Meetup-Gruppe an: UXability auf Meetup.com

Team

View Less View More

Anmeldung

Zu unseren Veranstaltungen kannst du dich unter UXability auf Meetup.com anmelden.
Für mehr Informationen zu zukünftigen Workshops und Veranstaltungen folge uns auf Twitter oder Facebook.
Bei Fragen kannst du dich auch gerne per E-Mail an hello@uxability.io wenden.

Kontakt

Location

FH Joanneum, Alte Poststraße 152, 4. Stock im Dachatelier


Sponsoren

Sponsor The Event

Code of Conduct

Alle Teilnehmer_innen auf dieser UX-Challenge werden aufgefordert, sich an folgende Verhaltensregeln zu halten. Diese werden vom Veranstalter auf der gesamten UX-Challenge durchgesetzt. Wir erbitten uns die Mitarbeit aller Anwesenden, um diese UX-Challenge zu einem sicheren und angenehmen Ort für alle zu machen.

Wir möchten unseren Teilnehmer_innen eine belästigungsfreie UX-Challenge bieten, unabhängig von Geschlecht, sexueller Orientierung, Behinderung, Aussehen, Körperbau, Ethnizität oder Religionszugehörigkeit (oder Nichtvorhandensein einer solchen). Wir tolerieren keinerlei Belästigung von Teilnehmer_innen. Sexualisierte Sprache und Darstellungen sind auf der UX-Challenge unerwünscht. Dies umfasst den Veranstaltungsort sowie Twitter und andere Medien.
Weiters ist uns ein respektvolles Miteinander wichtig, unabhängig von Können, Wissens- und Erfahrungsstand. Die UX-Challenge soll Platz zum Lernen, Ausprobieren und Weiterentwickeln bieten und die Teilnehmer_innen sollen sich dabei nach bester Möglichkeit gegenseitig unterstützen.

Brauchst du Hilfe oder hast du Fragen? Wende dich an eine/n der Veranstalter_innen vor Ort, wie helfen dir gerne.